Flüchtlingshilfe Siegen

Ehrenamtliche, über-konfessionelle und überparteiliche Initiative von Menschen für Flüchtlinge in Siegen und Umgebung.

 Viele Menschen sind auf der Flucht, ohne Heimat und oft nur mit dem Nötigsten ausgestattet – sie benötigen dringend Hilfe, weit über das hinaus, was die Verwaltung einer Kommune leisten kann. Hier kann sich jeder einheimische Erwachsene einbringen: im individuell möglichen Umfang und in dem Bereich, der ihm am ehesten liegt.

Dabei ist „Begleitung” ein wichtiges Feld, zum Beispiel bei Behördengängen, bei Arztbesuchen, und der Lösung von Alltagsproblemen. Oft ist die Unterstützung bei Antragstellungen oder in Maßnahmen verschiedener Träger gefragt.

Aktivitäten mit geflüchteten Menschen:

> Sprachkurse und Sprachübungen, dabei Informationen über das tägliche Leben in Deutschland, > Stadtspaziergänge > Verhaltensregeln: Fußgänger, Radfahrer, Mülltrennung > Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel, > Verhalten gegenüber anderen Fahrgästen und behinderten Menschen, > Fahrpläne von Bus und Bahn lesen und verstehen.

Weitere Aktivitäten:

>  Üben verschiedener Einkaufsmöglichkeiten (Supermärkte, Billigläden, Kleiderläden, An- und Verkaufsläden, Unterstützung bei der Beschaffung von Einrichtungs- und Haushaltsgegenständen, PC, TV  > Wohnungssuche, > Montagearbeiten in den Wohnungen > Begleitung zur Anhörung im Asylverfahren, beim Besuch örtlicher Behörden oder einem Geldinstitut, Papiere, Wohnung, Jobcenter, Asylleistungen, > Beantragung von Kindergartenplätzen. Abschluss von Verträgen. > Ausflüge und gemeinsame Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen, > KulturPur, Zoo Köln, Musikveranstaltung in der Stadt, Feste, Märkte, Flohmärkte usw.  > Ausflüge in die Umgebung mit öffentlichen Verkehrsmitteln,  z.B. zum Biggesee, nach Lennestadt oder in den Panoramapark.

Hinzu kommen regelmäßige Besuche, verbunden mit Gesprächsaustausch, dem Einsehen und Bearbeiten vorliegender Briefpost, > gemeinsame Freizeitaktivitäten im Garten, immer (auch) mit dem Ziel, die Deutsche Sprache zu erlernen.

In Verbindung mit  ALTERAktiv Siegen-Wittgenstein e.V. : Als Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros (BaS) ist der Verein ALTERAktiv Siegen-Wittgenstein e.V. an einem von der BaS organisierten und im Rahmen des Bundesprogramms „Menschen stärken Menschen“ durchgeführten Projekts beteiligt. Auf dieser Grundlage unterstützt der Verein (auch finanziell) das individuelle, in Form fester Patenschaften vereinbarte Engagement. Möglichkeiten eines wechselseitigen Austauschs der Paten – z.B. im Hinblick auf persönliche Fachkenntnisse – werden im MGZ Martini (St. Johann-Str. 7) angeboten. Die Koordination läuft überwiegen per Handy, mittlerweile auch mit einigen Schutzsuchenden für Terminabsprachen.

Weitere Information:  ALTERAktiv Siegen-Wittgenstein e.V. ► www.senioren-siegen.de